Berufungsrecht

 


dr-ackermann.de


Home

Anwalt

Kanzlei

Rechtsgebiete

Gebühren

Informationen

Impressum



Rechtsanwalt
Dr. Stephan Ackermann
Hainbuchenring 7
18146 Rostock

Tel: 0381 / 87729102
Fax: 0381 / 87729103
E-Mail:
info@dr-ackermann.de


 
Berufungsrecht:

Die Berufung ist das Rechtsmittel gegen erstinstanzliche Urteile. Im Zivilrecht sind dies die Urteile der Amtsgerichte und Landgerichte. Die Berufung geht zum nächst höheren Gericht, also bei einem Urteil des Amtsgerichtes zum Landgericht (im Familienrecht zum Oberlandesgericht) und bei Urteilen des Landgerichtes zum Oberlandesgericht. Die Berufung ist nur zulässig, wenn der Berufungsstreitwert € 600,00 übersteigt oder wenn sie im Urteil ausdrücklich zugelassen wurde. Die Frist zur Einlegung der Berufung beträgt einen Monat ab Zustellung des erstinstanzlichen Urteils. Die Berufung kann nur durch einen Rechtsanwalt erfolgen, der bei einer Berufung am Oberlandesgericht hierfür noch eine spezielle Zulassung benötigt. Seit der letzten ZPO-Reform sind die Möglichkeiten, im Berufungsverfahren neuen Sachverhalt vorzutragen, sehr stark eingeschränkt worden, so dass das heutige Berufungsverfahren schon fast einem Revisionsverfahren gleicht.

Wir können Sie beraten, ob gegen ein Urteil, welches gegen Sie ergangen ist, die Berufung zulässig und auch aussichtsreich ist. Gerne vertreten wir Sie als Berufungskläger oder Berufungsbeklagter im Berufungsverfahren sowohl vor den Landgerichten wie auch vor den Oberlandesgerichten.